• Paix Dieu Tripel 33cl

    Paix Dieu Tripel 33cl

    CHF 4.90

    Charles Caulier gründete 1933 in Péruwelz ein Biervertriebsunternehmen. 1980 erst, startete sein Enkel Roger mit dem brauen eigener Biere. Früher wurde Paix Dieu von Zisterzienserinnen in der Abtei Paix Dieu nach dem Mondkalender gebraut. Ein leicht trübes, goldenes Tripel mit einer vollen, weissen Schaumkrone. Leicht süsslicher, sanft hefig-würziger, leicht fruchtig-grasiger Duft nach Heu, Honig, Nelke und etwas Zitronenschale. Gefolgt von einem mittellangen, leicht bitteren, trockenen Abgang. Mittlerer bis voller Körper, weiches und sanft prickelndes Mundgefühl, durchschnittliche Kohlensäure. Sehr gut ausgewogen in einer wunderschönen Flasche!

  • Chimay Trappist Vert 33cl

    CHF 3.95

    Seit 1860 verbindet sich mit der Abtei Scourmont in der Provinz Hennegau ein von Zisterzienser Mönchen gebrautes Bier unter dem Namen Chimay. Das Chimay Vert (150) ist hellblond hat einen mittleren Schaum und fruchtige Hopfenaromen. Minze, Bergamot, Limette und Eukalyptus Flavor im Gaumen. Ein angenehm trinkbares Bier, trotz hohem Alkoholgehalt. Das Chimay Vert ist eines der exzellentesten “Strong Blond” die aus belgischen Trappistenklöstern stammen. Ein himmlischer Genuss!

  • Zundert 10 Trappist Quadrupel 33cl

    Zundert 10 Trappist Quadrupel 33cl

    CHF 4.95

    Die Trappisten Abtei Tilburg gründete 1900 in Zundert, das Kloster Maria-Toevlucht. Die neu gebaute Brauerei Kievit (Kiebitz) stellt seit 2013 unter Aufsicht der Mönche das Trappistenbier „Zundert“ her. Fantastische Biere mit eigenem Stil und Charakter. Das Zundert Tripel 10 hat eine dunkle Farbe und elfenbeinfarbigen Schaum. Aromen von Feigen, Datteln, Malz und kandierten Früchten entstehen in Nase und Gaumen. Auch das Resultat der Beigabe von edlen Gewürzen, das Rezept ist jedoch geheim. Dezente Bitterness und feine Kohlensäure begleiten den trockenen  Abgang. Eines von nur Zwei Bieren dieser Abtei!

  • Le Fort Donker 33cl

    Le Fort Donker 33cl

    CHF 3.90

    Die Brauerei wurde im Jahr 1892 durch Remi Van der Ghinste gegründet und 1938 in Bockor umbenannt. Seit 2007 ist die Brauerei Omer Vanderghinste in fünfter Generation unter der Leitung von Omer-Jean Vander Ghinste und trägt seit 2014 auch wieder seinen Namen. Die Farbe dieses typischen belgischen Ale ist rotbraun, der Schaum cremefarben. Das Le Fort Donker duftet nach dunkel geröstem Malz, der Geschmack ist fruchtig-süss unterlegt mit Schokolade und Karamel. Im Nachtrunk ist der Hopfen merklich spürbar aber gut im Malzkörper eingebunden. Ein “Muss” für die Liebhaber und Liebhaberinnen der belgischen Dunklen – proost!

  • St. Bernardus Abt 12 75cl

    St. Bernardus Abt 12 75cl

    CHF 12.30

    Die Brauereigeschichte beginnt im späten 19. Jahrhundert, als sich die Mönche der Abbaye du Monts des Cats in der belgischen Gemeinde Watou auf einem Bauernhof niederliessen, um dort das Refuge Notre Dame de St. Bernard zu gründen. 1934 wurde dieser von Evarist Deconnick übernommen, der eine Bierbrauerei anschloss. Deconinck erwarb von den St. Sixtus Mönchen aus Vleteren die Lizenz das Trappistenbier “Westvleteren” nach Originalrezeptur brauen zu dürfen. Das Abt 12 ist das “Non+Ultra” und der Stolz der St. Bernardus Brauerei, gebraut im klassischen “Quadrupel” Stil. Dunkel mit einem elfenbeinfarbenen Schaum. Es vermittelt komplexe Dörrfrucht Aromen und zeichnet sich durch einen bittersüssen, langen Abgang mit einen lieblichen “Hopgfenbiss” aus. Eines der besten Biere der Welt, vom Originalrezept der Westvleteren Mönche!

  • St. Bernardus Abt 12 33cl

    St. Bernardus Abt 12 33cl

    CHF 4.40

    Die Brauereigeschichte beginnt im späten 19. Jahrhundert, als sich die Mönche der Abbaye du Monts des Cats in der belgischen Gemeinde Watou auf einem Bauernhof niederliessen, um dort das Refuge Notre Dame de St. Bernard zu gründen. 1934 wurde dieser von Evarist Deconnick übernommen, der eine Bierbrauerei anschloss. Deconinck erwarb von den St. Sixtus Mönchen aus Vleteren die Lizenz das Trappistenbier “Westvleteren” nach Originalrezeptur brauen zu dürfen. Das Abt 12 ist das “Non+Ultra” und der Stolz der St. Bernardus Brauerei, gebraut im klassischen “Quadrupel” Stil. Dunkel mit einem elfenbeinfarbenen Schaum. Es vermittelt komplexe Dörrfrucht Aromen und zeichnet sich durch einen bittersüssen, langen Abgang mit einen lieblichen “Hopgfenbiss” aus. Eines der besten Biere der Welt, vom Originalrezept der Westvleteren Mönche!

  • La Trappe Trappist Quadrupel 33cl

    La Trappe Trappist Quadrupel 33cl

    CHF 3.75

    Das Kloster Koenigshoeve (Königshof) wurde 1881 in Tilburg gegründet. Für seinen Lebensunterhalt betrieb das Kloster ab 1884 eine eigene Brauerei, die noch heute bei Bavaria das Trappistenbier La Trappe herstellt. Das La Trappe Quadrupel wurde 1991 unter den strengen Blicken der Mönche aus der Taufe gehoben. Ein gut bewahrtes Rezept und das allererste Quadrupel der Welt ! Das La Trappe Quadrupel ist das schwerste Bier aus der der Abdij Koeningshoeve und hat diesem Bierstil auch den Namen gegeben. Eine volle, wärmende Biererfahrung mit intensiven süsslichen Aromen von Malz, Datteln und Karamel. Biergeschichte in Reinkultur!

  • Slaapmutske Hop Collection IPA 33cl

    Slaapmutske Hop Collection IPA 33cl

    CHF 4.30

    Dany De Smet studierte 1992 Brauengineer an der Hochschule in Gent und arbeitete mehrere Jahre für die Huyghe Brauerei (Delirium). Als Unternehmer lässt er seine hervorragenden Rezepte bei der renommierten Proefbrouwerij in Lochristi-Hijfte brauen. Das Slaapmutske Hop Collection ist ein hellgelbes, vom East Kent Golding Hopfen in “Dry-Hopping” betontes IPA mit hellem und cremigen Schaum. Bitter-florale Noten von Gras und Blumen wechseln sich ab mit süsslichen Malz- und Hefearomen. Craft Bier Genuss in Reinkultur!

  • Schuppenboer Grand Cru 33cl

    Schuppenboer Grand Cru 33cl

    CHF 4.45

    Die Brauerei hatte ursprünglich den Namen Hobbybrouwerij Het Nest und entstand im Milleniumjahr 2000 aus einer Gruppe von Bierliebhabern im belgischen Ort Turnhout. Ein Ass im Ärmel der Craft Beer Brauer ist das Schuppenboer Grand Cru, dem Strong Blond in der Kollektion mit 10% Alkohol. Mit denselben Ingredienten wie das Tripel aber mit extra Hopfen und dunkleren Malzen. Daher sind die Aromen auch malzbetonter, der Duft von Orangen und Aprikosen spielen ebenfalls mit. Die Würzigkeit des Biers kombiniert mit hoher Drinkability verlangen nach mehr!

  • Malheur Blond 10 33cl

    Malheur 10 Strong Blond 33cl

    CHF 3.95

    Die Geschichte dieser Brauerfamilie geht bis ins Jahr 1773 zurück, wo De Landtsheer die Brauerei “De Halve Maan” (Brugse Zot) gründete. Seit 1997 werden durch Manu De Landtsheer die bekannten Malheur Biere gebraut. Das Malheur 10° ist ein Strong Blond mit sonnengelber Farbe und schneeweissem Schaum. Blumig-fruchtige Düfte von Pfirsich, Zitrone und Orange umspielen die Zunge. Das körperbetonte Bier zeigt Honigaromen und eine weiche Textur. Im Nachhall ist es leicht bitter mit warmer alkoholischer Wärme. Eine extra Dimension des Bier Genusses!

  • Gouden Carolus Tripel 33cl

    Gouden Carolus Tripel 33cl

    CHF 3.70

    Die Brauerei wurde ursprünglich im Jahr 1471 in Mechelen gegründet und 1872 in Het Anker (der Anker) umgetauft. Das Gouden Carolus Tripel wurde erstmals 1491 gebraut für die Ritter vom Goldenen Band. Gebraut wird mit 100% natürlichen Rohstoffen wie eigene Hefen,  helles Malz und einheimischem Hopfen. Vollmundig, würzig und erfrischend im Geschmack zum durstlöschen oder ruhig geniessen. Dieses Tripel hat bereits viele internationale Auszeichnungen gewonnen u.a. das “World’s Best Belgian-Style Tripel”!

  • Gouden Carolus Tripel 75cl

    Gouden Carolus Tripel 75cl

    CHF 9.30

    Die Brauerei wurde ursprünglich im Jahr 1471 in Mechelen gegründet und 1872 in Het Anker (der Anker) umgetauft. Das Gouden Carolus Tripel wurde erstmals 1491 gebraut für die Ritter vom Goldenen Band. Gebraut wird mit 100% natürlichen Rohstoffen wie eigene Hefen,  helles Malz und einheimischem Hopfen. Vollmundig, würzig und erfrischend im Geschmack zum durstlöschen oder ruhig geniessen. Dieses Tripel hat bereits viele internationale Auszeichnungen gewonnen u.a. das “World’s Best Belgian-Style Tripel”!

  • Gouden Carolus Imperial Blond 75cl

    Gouden Carolus Imperial Blond 75cl

    CHF 12.40

    Die Brauerei wurde ursprünglich im Jahr 1471 in Mechelen gegründet und 1872 in Het Anker (der Anker) umgetauft. Das Gouden Carolus Imperial Blond (Cuvee van de Keizer ist) ein Vertreter der etwas volleren blonden Biere, aber dennoch erfrischend würzig. Während des Brauprozesses werden Drei verschiedene Kräuter zugefügt. Seine goldgelbe Farbe, der relativ hohe Alkoholgehalt (10%) und der volle fruchtige Geschmack betört jeden Bierliebhaber- und Liebhaberin!